Anna Kauert > News > Allgemein > Alles neu macht der Frühling
  • Anna Kauert
  • Keine Kommentare

Alles neu macht der Frühling

Dem Frühling steht endlich nichts mehr im Wege, die Tage werden länger und die Sonne wärmer. Das Wiedererwachen der Natur nach dem langen Winter wird in fast allen Kulturen mit festen Bräuchen begrüßt und unterschiedlich gefeiert. Eine Zusammenstellung zeigt, wie freudvoll diese besondere Jahreszeit mit verschiedenen Ritualen in anderen Ländern begonnen wird.

In Deutschland fließen heidnische und christliche Ursprünge ineinander. Häufig werden als Symbol der Sonne aus Stroh geflochtene Räder oder Holzscheiben angezündet und einen Berg hinunter gelassen, um so symbolisch den Winter zu vertreiben. Karsamstag oder Ostersonntag zünden viele das Osterfeuer an und heißen so den Frühling willkommen. Am 30. April findet dann die Walpurgisnacht oder das Hexenfest statt, auf dem im Volksglauben die germanischen Götter Wotan und Freya den Winter vertreiben.

Fotograf Melmak, pixabay.com

In Indien gibt es zum Frühlingsanfang statt Feuer bunte Farben: Holi, das Frühlingsfest der Hindus findet am ersten Vollmondtag des Monats März statt (dieses Jahr 01. März 2018). Es dauert zwischen 1 bis 10 Tagen. Zu diesem Fest gibt es keine Unterscheidung in Kasten, Geschlecht oder Alter und sozialer Rangordnung. Man feiert ausgelassen und bestreut sich mit gefärbten Wasser und Puder.

Fotografin Ulrike Knöll , pixabay.com

In Japan markiert den Anfang des Frühlings die Kirschblüte: Hanami. Die Blütezeit beginnt Mitte März und endet etwa Anfang Mai. In der Zeit, in der die Kirschen die eigene Gegend in ein weiß-rosiges Blütenmeer tauchen, wird oft mit Bier oder Sake (japanischer Schnaps) unter den Bäumen gepicknickt; einige Bäume in den Großstädten werden dafür abends extra angestrahlt.

Fotografin Nguyen Dinh Lich, pixabay.com

Als eines der ältesten Feste der Menschheit, wurde der Nouruz-Tag in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Das persische Frühlingsfest fällt immer auf die astrologische Tag- und Nachtgleiche, dieses Jahr den 21. März. Etwa 300 Millionen Menschen in aller Welt (Balkan, Zentralasien, Kaukasus, Naher Osten) feiern an diesem Tag symbolisch die Neugeburt des Menschen, den Frühling mit Musik, Tanz, Gebeten und Speisen.

Fotograf bmarya83, shutterstock.com

Wie feiert Ihr den Frühlingsbeginn? Was macht der Frühling bei Euch neu?

Auch ich bin im Frühling voller Tatendrang und neuer Ideen. Es gibt seit kurzem meine neue Webseite mit Kalenderfunktion www.annakauert.de. Viel Spaß beim Stöbern. Ihr könnt ab sofort zu Euren Wunschthemen Einzeltrainings für 1,5 bis 3 Stunden buchen. Außerdem gibt es offene Seminare zu verschiedenen Themen.


Offene Seminare im April und Mai

Am 04. April und 14. Mai erarbeiten wir zusammen Lösungsansätze zur Führung von „Interkulturellen Teams“: Offenes Gruppenseminar bei meinem Kooperationsparter splendid-akademie GmbH.

Am 17. April reflektieren wir über das Fremde und unsere eigene kulturelle Prägung im offenen Seminar „Kulturelle Vielfalt – Interkulturelle Zusammenarbeit“.

Interesse am Newsletter? Hier geht’s zur Anmeldung.

Ich freue mich immer auch über Gastbeiträge, Themenvorschläge und Euer Feedback.

Startet gut und fröhlich in den schönen April.
Bunte und fröhliche Frühlingstage bis dahin,

Anna

Autor: Anna Kauert

Schreibe einen Kommentar